Gardasee-Urlaub-Hotels.de

Infos rund um den Gardasee Urlaub

 

Orte am Gardasee

- Bardolino

- Desenzano

- Garda

- Lazise

- Limone

- Malcesine

- Peschiera del Garda

- Riva del Garda

- Salo

- Sirmione

- Tignale

- Torbole

- Torri del Benaco

- Tremosine

- Weitere Urlaubsorte

Ausflugsziele Gardasee

- Albisano

- Botanischer Garten

- Brescia

- Aquapark Canevaworld

- Freizeitpark Gardaland

- Gardacqua Wellnessbad

- Grotten des Catull

- Hochseilgarten Gardasee

- Iseosee

- Isola del Garda

- Kartbahn Gardasee

- Ledrosee

- Monte Baldo Seilbahn

- Movieland Gardasee

- Olivenölmuseum Gardasee

- Parco Natura Viva

- Parco Sigurtà

- Punta San Vigilio

- Rocca di Manerba

- Schauderterrasse

- Schifffahrt Gardasee

- Sea Life Gardasee

- Seilbahn Prada

- Terme di Cola

- Tennosee

- Trento / Trient

- Verona

- Wasserfall Riva

- Wasserparks Gardasee

Urlaub am Gardasee

- Bungalow

- Busreisen

- Camping

- Familienurlaub

- Ferienhäuser

- Ferienwohnungen

- Flug / Flüge

- Hotels & Pensionen

- Klassenfahrten

- Mietwagen

- Pauschalreisen

Lago di Garda Infos

- Sehenswürdigkeiten

- Wetter

- Tipps & Infos

Service

- Impressum & Kontakt

- Gardasee Urlaub

Punta San Vigilio

Die Punta San Vigilio ist die Landspitze einer Halbinsel nördlich von Garda. Direkt in einer Kurve der Gardesanastraße befindet sich hier ein Abzweig, der unmittelbar danach auf einen kostenlosen Parkplatz führt. Von hier aus kann man dann gemütlich die paar hundert Meter auf der von Olivenbäumen gesäumten Zufahrt zur Landspitze hinunterbummeln.

Punta San Vigilio: Blick auf Garda und Bardolino

Punta San Vigilio: Blick auf Garda und Bardolino

Während sich rechts der Eingang zu einem ziemlich teuren und schönen Badestrand befindet, gelangt man geradeaus vor das Tor der ehemaligen Villa Guarienti-Brenzone, in der sich mittlerweile eine Luxusherberge befindet.

Fotos Punta San Vigilio: Vergrößern durch Anklicken

Punta San Vigilio

Olivenbäume am Weg

Punta San Vigilio

Die Gasse zur Punta

Punta San Vigilio

Blick über den Gardasee

Noch einmal nach Links abbiegen und unten an dem Weg erreicht man schließlich das öffentlich zugängliche Ufer an der Punta San Vigilio. Dort hat man einen schönen Blick über den See, es ist (wenn man Glück hat) sehr entspannend und man kann sich in dem dortigen Restaurant / Café einen Espresso oder Cappuccino gönnen.

 

Café an der Punta San Vigilio

Café / Restaurant