Gardasee-Urlaub-Hotels.de

Infos rund um den Gardasee Urlaub

 

Orte am Gardasee

- Bardolino

- Desenzano

- Garda

- Lazise

- Limone

- Malcesine

- Peschiera del Garda

- Riva del Garda

- Salo

- Sirmione

- Tignale

- Torbole

- Torri del Benaco

- Tremosine

- Weitere Urlaubsorte

Ausflugsziele Gardasee

- Albisano

- Botanischer Garten

- Brescia

- Aquapark Canevaworld

- Freizeitpark Gardaland

- Gardacqua Wellnessbad

- Grotten des Catull

- Hochseilgarten Gardasee

- Iseosee

- Isola del Garda

- Kartbahn Gardasee

- Ledrosee

- Monte Baldo Seilbahn

- Movieland Gardasee

- Olivenölmuseum Gardasee

- Parco Natura Viva

- Parco Sigurtà

- Punta San Vigilio

- Rocca di Manerba

- Schauderterrasse

- Schifffahrt Gardasee

- Sea Life Gardasee

- Seilbahn Prada

- Terme di Cola

- Tennosee

- Trento / Trient

- Verona

- Wasserfall Riva

- Wasserparks Gardasee

Urlaub am Gardasee

- Bungalow

- Busreisen

- Camping

- Familienurlaub

- Ferienhäuser

- Ferienwohnungen

- Flug / Flüge

- Hotels & Pensionen

- Klassenfahrten

- Mietwagen

- Pauschalreisen

Lago di Garda Infos

- Sehenswürdigkeiten

- Wetter

- Tipps & Infos

Service

- Impressum & Kontakt

- Gardasee Urlaub

Rocca di Manerba

Der Rocca di Manerba ist ein markanter Felsen dessen Gipfel sich auf 218 m Höhe befindet und eine herrliche Aussicht auf den südlichen Gardasee bietet. Er befindet sich in bzw. bei Manerba del Garda (ist dort auch ausgeschildert) und kann bis zum Parkplatz am Fuße des Felsen auch bequem mit dem Auto erreicht werden.

Von hier aus geht es dann zu Fuß einige hundert Meter weiter bergauf, zunächst zu einem ersten Aussichtspunkt vor allem auf die Bucht zwischen Manerba und San Felice del Benaco und dann weiter bis zur oberen Ebene des Felsens. Dort gibt es zahlreiche Mauerreste der ehemaligen Burg auf dem Rocca die Manerba sowie eine herrliche Aussicht auf die Region Valtenesi zu der das Hinterland von San Felice und Manerba gehört.

Außerdem hat man einen herrlichen Blick auf die Küste, den See und das bergige Hinterland von Saló über Toscolano, die Punta San Vigilio am anderen Seeufer, weiter über Garda, den Rocca die Garda, Bardolino bis zur lang gezogenen Halbinsel von Sirmione.

Ein Ausflug hierhin ist natürlich vor allem bei guter Sicht und trotzdem sonnigem Wetter sehr zu empfehlen. Unsere Fotos sind leider bei bewölktem Wetter aufgenommen worden, so dass leider die herrliche Panoramaaussicht nicht so gut rüber kommt.

Neben der wirklich schönen Aussicht, auch auf die nicht weit entfernte Isola del Garda, ist der Rocca di Manerba auch bei Wanderern beliebt und man bekommt auf zahlreichen Informationstafeln (auch auf Deutsch!) viel Wissenswertes über die historische Bedeutung des Rocca vermittelt.

Da sich hier früher eine Burg befand, wurden bei Ausgrabungen zahlreiche Funde gemacht, die man mit zahlreichen weiteren Informationen in einem Besucherzentrum neben dem Aufstieg zum Rocca ansehen kann. Außerdem gibt es neben dem Parkplatz auch noch ein Café-Restaurant mit Terrasse in dem man sich danach noch einen Cappuccino oder eine Kleinigkeit zu essen gönnen kann.

Aussicht auf die Isola del Garda

Aussicht zur Isola del Garda

 

Gipfel des Rocca di Manerba

Gipfelkreuz

Mauerreste Rocca di Manerba

Mauerreste

Rocca di Manerba

Rocca di Manerba

Fotos Rocca di Manerba

Aussicht

Aussicht Richtung Salo

Spitze des Rocca di Manerba

Felsspitze des Rocca