Gardasee-Urlaub-Hotels.de

Infos rund um den Gardasee Urlaub

 

Orte am Gardasee

- Bardolino

- Desenzano

- Garda

- Lazise

- Limone

- Malcesine

- Peschiera del Garda

- Riva del Garda

- Salo

- Sirmione

- Tignale

- Torbole

- Torri del Benaco

- Tremosine

- Weitere Urlaubsorte

Gardasee Informationen

- Gardasee Infos

- Nördlicher Gardasee

- Südlicher Gardasee

- Anreise Bus, Flug, Auto

- Anreise mit dem Auto

- Einkaufen / Shopping

- Shopping Center

- Infos für Autofahrer

- Feiertage in Italien

- Feste und Veranstaltungen

- Karte / Landkarte

- Kinder Gardasee

- Märkte / Wochenmärkte

- Motorboot mieten

- Restaurants

- Sport

- Sprache

- Wetter & Klima Gardasee

- Weitere Informationen

Urlaub am Gardasee

- Bungalow

- Busreisen

- Camping

- Familienurlaub

- Ferienhäuser

- Ferienwohnungen

- Flug / Flüge

- Hotels & Pensionen

- Klassenfahrten

- Mietwagen

- Pauschalreisen

Lago di Garda Infos

- Sehenswürdigkeiten

- Wetter

- Tipps & Infos

Service

- Impressum & Kontakt

- Gardasee Urlaub

Restaurants am Gardasee - Essen gehen am Gardasee

Die Auswahl an Restaurants am Gardasee ist natürlich sehr groß. Es dominieren hier auf den Speisekarten vor allem Pizza, Pasta und Fisch und dazu gibt es vor allem Wein. Natürlich ist man am Gardasee auf deutsche Touristen eingestellt und es gibt oft auch deutsches Bier.

Die Preise in den Restaurants unterscheiden sich nicht nur nach Qualität, sondern auch nach Lage des Restaurants. In einem Restaurant mit Panoramalage mit herrlichem Seeblick kann das Essen schon mal etwas mehr kosten, als man bei gleicher Qualität ohne Aussicht zahlen müsste. Da in vielen Orten allerdings eine große Anzahl an Restaurants am See liegen halten sich die Preisunterschiede meist trotzdem in Grenzen.

Insgesamt etwas teurer sind die Orte in denen sich die Italiener aus den Großstädten gern am Wochenende treffen; Das sind z. B. Desenzano, Salò oder Gardone Riviera die auch nicht so sehr von deutschen Touristen überlaufen sind und wo es gern etwas schicker zugeht. Entsprechend sind dort die Preise den nicht gerade sparsamen Italienern nach oben hin angepasst.

Generell kann man sagen, dass die typisch italienische Küche mit Pizza und Pasta durch die große Konkurrenz am See, meist auch nicht viel teurer ist als in Deutschland. Besonders gerne wird bei deutschem Bier etwas mehr verlangt, so dass ein Erdinger schon mal 4 bis 5 Euro kosten kann.

Wer sich nur mal so eben nebenbei, z. B. bei einem Ausflug, eine Kleinigkeit zu essen kaufen will, für den gibt es in fast jedem Ort Pizzastücke oder ähnliches als eine Art Fast Food. "Richtiges" Fast Food, wie Burger etc. findet man am Gardasee eher selten. McDonalds gibt es nur in Affi, in Peschiera del Garda nahe einer Autobahnauffahrt, in Desenzano an der Autobahnauffahrt, im Eikaufszentrum Il Leone bei Lonato und im Einkaufszentrum La Grande Mela bei Verona, sowie in Verona z. B. nahe der Arena di Verona.

Selbst besuchte und von uns empfehlenswerte Restaurants sind die Pizzeria Marconi in Lazise an der Promenade, das Corte Olivo (ebenfalls in Lazise) zwischen See und Hauptstraße schön in einem Innenhof gelegen und Il Giardino delle Rane in Garda an der Seepromenade, zwar ohne Plätze direkt am See, aber mit einer sehr schönen Inneneinrichtung, sehr gut zu erkennen an den Maskotchen, den Fröschen (Rane).

Trinkgeld gibt man übrigens am Gardasee, wie in vielen anderen Ländern auch, wenn man zufrieden ist so um die 10%.