Menü
Infos & Tipps für den Gardasee Urlaub
  • Cafè am See neben dem Hafen von Bardolino

  • An der Promenade von Garda

  • Blick auf den Gardasee oberhalb von Torbole

  • Auf der Promenade von Lazise

  • Blick auf die Altstadt von Limone sul Garda, den Gardasee und den Monte Baldo

  • Hafen von Malcesine

  • Riva del Garda

Iseosee - Lago d'Iseo

Der Iseosee befindet sich ca. 45 Minuten von Desenzano del Garda entfernt in Richtung Mailand zwischen Brescia und Bergamo und ist wirklich einen Ausflug wert. Der See in etwa so groß wie der nördliche Teil des Gardasees von Riva bis Toscolano-Maderno bzw. von Torbole bis Torri, ähnelt aber von seiner Art her vor allem im Süden dem Gardasee.

 

Zunächst einmal bietet sich einem ein herrlicher Blick auf den See, wenn man über die Schnellstraße aus Richtung Brescia kommt und in Richtung Iseo fährt. Schon hier sieht man, dass es sich hierbei nicht einfach um einen kleinen See handelt, sondern dass es hier richtig etwas zu entdecken gibt.

 

 

Einer der Hauptorte am See ist Iseo. Dort kann man zu Rundfahrten über den Iseosee starten oder einfach nur gemütlich die lange Seepromenade entlang bummeln oder sich am Hafen oder in einer der netten Altstadtgassen in ein Café oder Restaurant setzen. Obwohl man denken könnte, dass ein kleinerer See auch kleinere Ort am See hat, stimmt das nicht, denn Iseo kann absolut mit Orten wie Garda oder Bardolino am Gardasee mithalten.

 

.

 

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere sehenswerte Orte am Lago d'Iseo und man kann ihn auch umfahren, aber da er größer ist als man ursprünglich denken könnte, sollte man sich für einen Ausflug nicht zu viel vornehmen und dafür lieber die besuchten Orte in Ruhe erkunden und den Aufenthalt genießen.

 

Das absolutes Highlight des Lago d'Iseo ist mit Sicherheit die große Insel im See. Die Monte Isola ist nicht einfach nur eine Insel sondern ein Berg der ca. 400 m hoch aus dem See heraus ragt. Ein wirklich imposanter Anblick z. B. von Iseo aus, denn man denkt eigentlich das die Insel noch zum normalen Ufer gehört.

 

 

Am nächsten kommt man der Monte Isola im Ort Sulzano, von dem aus man auch viertelstündlich (ohne Auto) auf die Insel übersetzen kann z. B. um die Insel zu erkunden oder durch den Hauptort Peschiera Maraglio zu bummeln.

 

Der Iseosee ist auf jeden Fall einen Ausflug wert, vor allem an Tagen an denen es am Gardasee besonders voll ist, denn hier geht es deutlich ruhiger zu.

 

Über den benachbarten Idrosee kann man sich auf www.idrosee.biz informieren.

 

.