Menü
Infos & Tipps für den Gardasee Urlaub
  • Cafè am See neben dem Hafen von Bardolino

  • An der Promenade von Garda

  • Blick auf den Gardasee oberhalb von Torbole

  • Auf der Promenade von Lazise

  • Blick auf die Altstadt von Limone sul Garda, den Gardasee und den Monte Baldo

  • Hafen von Malcesine

  • Riva del Garda

Gardasee Schifffahrt

Eine Gardasee Schifffahrt wird praktisch in jedem größeren Ort angeboten. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Strecken die auch von verschieden großen Schiffen befahren werden. Beliebte Strecken für eine Gardasee Schifffahrt sind z. B. Limone - Malcesine und Garda - Sirmione und natürlich Gardaseerundfahrten. Nähere Informationen über Routen, Preise und Fahrzeiten gibt es vor Ort in jeder Tourist-Info sowie natürlich an den jeweiligen Anlegestellen, falls diese über ein Verkaufshäuschen verfügen.


.

Die Schiffe unterscheiden sich von der Größe her und vom Alter her teilweise enorm, so dass man, abhängig von der Route, auswählen kann was für ein Schiff einem am liebsten ist.

 

Beispiele / Lage der Anlegestellen der Gardasee Schifffahrt

  •  Anlegestelle Limone sul Garda: Unmittelbar vor der Altstadt mit Parkplatz und Parkhaus (Autofähre), sowie eine Schnellfähre am Anfang der Altstadt und eine Haltestelle am anderen Ende der Altstadt
  • Anlegestelle Riva del Garda: Mitten in der Altstadt am Ortsende in Richtung Limone
  • Anlegestelle Malcesine: Mitten in der Altstadt
  • Anlegestelle Torri del Benaco: Südlich der Altstadt, neben dem Parkplatz an der Burg
  • Anlegestelle Bardolino: In der Altstadt, am alten Hafen, an der Promenade
  • Anlegestelle Lazise: In der Altstadt, an der Promenade
  • Anlegestelle Toscolano-Maderno: Am südlichen Ortsende mitten in der Bucht


.


Online kann man sich hier (italienisch & englisch) beim Anbieter informieren. Die Preise findet man hier online und den Fahrplan auf dieser Seite


Die Schiffe unterscheiden sich von der Größe her und vom Alter her teilweise enorm, so dass man, abhängig von der Route, auswählen kann was für ein Schiff einem am liebsten ist. Insgesamt umfasst die Flotte der Gardasee Schifffahrt derzeit 27 Schiffe.

 

Autofähren verkehren ebenfalls über den Gardasee. Die beliebteste Strecke ist die West-Ost Verbindung von Maderno nach Torri del Benaco (und umgekehrt) die von Mai bis Oktober bis zu 20 x täglich gefahren wird. Außerdem gibt es eine Verbindung von Riva nach Desenzano (2 x) bzw. Peschiera (1 x täglich).


Vor allem in der Hochsaison und am 1. Mai kann es bei den Schifffahrten Gardasee in vielen Orten zu größeren Wartezeiten an den Anlegestellen kommen. Vor allem die größeren und bekannteren Orte die leicht von Verona oder Mailand aus erreichbar sind wie z. B. Lazise, Bardolino, Garda, Peschiera del Garda, Sirmione und Desenzano del Garda. Auch an der Autofähre von Torri del Benaco nach Toscolano-Maderno muss man sich dann auf Wartezeiten einstellen.

 

"Nah dran Tipp" Gardasee Schiffahrten: An der Promenade neben dem Hafen von Gargnano kann man entspannt und aus unmittelbare Nähe die Rundfahrtschiffe anlegen sehen. Bei einem Espresso in einem der Cafés legen die Schiffe direkt vor der Nase an und auch das Warten und Anstehen ist hier nicht so stressig wie in den größeren Urlaubsorten.

 

.